Geschichte des orientalischen Tanzes

orientalische Tänzerin BellydanceDiscount.com

BellydanceDiscount.com erzählt Ihnen die kleine Geschichte des orientalischen Tanzes.

Herkunft des orientalischen Tanzes

Selbst wenn dies noch nicht bestätigt wurde, ist dieser Tanz altüberliefert und geht weit in die Geschichte zurück. So findet man auf alten Felsen Zeichnungen von Tanzauftritten, die bei Riten rund um die Fruchtbarkeit der Frauen durchgeführt wurden wieder, die 5000 Jahre alt sind und die schwer an die Hüftbewegungen erinnern, die die heutigen orientalischen Tänzerinnen durchführen. Aber mit dem Auftreten des Christentums, verschwanden diese heidnischen Riten aus der Gesellschaft.

Der orientalische Tanz zur Zeit der Gawahzis und der Almäen

Zwei große Kategorien der ägyptischen Tänzerinnen werden sich während der Jahre entwickeln : die Gawahzis und die Almäen.

Die Gawahzis gehören zu der Ethnie der Doms, die Roms aus Ägypten sind. Sie sind orientalische Tänzerinnen, die hauptsächlich in der Straße, aber auch an Feiern, tanzen-vorallem bei den Feiern, die von « guten Familien » organisiert worden sind. Sie tragen Kleidung, die verziert ist-ohne Schleier, aber mit Hennatattoos auf Händen und Füßen und um die Augen den Khôlkajal. Sie werden der Prostitution bezüchtigt und 1830 verboten.

Die Almäen hatten jedoch eine wichtige Rolle in der osmanischen Welt. Ihre Rolle ? Sie waren Erzählerinnen, Sängerinnen, Musikanten und natürlich auch Tänzerinnen während Banketten der High Society. Sie zeigten sich allerdings nie vor den Männern. In den Harems brachten sie den Frauen, um sich zu unerhalten, die Art der Kosmetik bei, sowie das Weben.

Der orientalische Tanz heute

Im Jahr 1926 gründete Badia Massabni den orientalischen Tanz, den wir heute kennen, indem sie diesen Tanz in Ihren Kabaretts in Ägypten verbreitete. Dafür benutzt sie Bewegungen des klassischen Tanzes und gestaltet die Tanzkostüme und die Dekoration spektakulär.
Heute ist der orientalische Tanz in immerwährender Evolution und wird immer mehr mit der Einführungen neuer Tanztypen und Fusionen wie den Tribal oder den Bellywood weiterentwickelt.