Wie wird man Lehrer für orientalischen Tanz?

Weil der orientalische Tanz eine künstlerische und zum Teil sportliche Disziplin ist, kann natürlich nicht jeder improvisieren und Lehrer für Bauchtanz werden. Obwohl es kein offizielles vom Staat anerkanntes Diplom gibt, um diese Aktivität auszuüben, sind Ausbildungen von hoher Qualität in den letzten Jahren entstanden, um diesen Beruf professioneller zu gestalten, da er noch zu oft « improvisiert » wird, und indem man theoretisches und praktisches Wissen vermittelt, die es einem dann ermöglichen den orientalischen Tanz richtig und authentisch im Laufe der Jahre zu verewigen. Die Ausbildung liefert somit den Lehrern ein komplettes Gerüst, um das Unterrichten zu perfektionieren und ihnen in dieser Rolle zu helfen. Hier sind unsere Top 3 Ausbildungen von hoher Qualität denen Sie vollkommen vertrauen können:

1/ Ausbildung Bell’Masry Elite School, begleitet von Kareem GaD (unser Favorit!)

Um die Qualität dieses Seminars bestens zu bewerten, haben wir Taly Hanafy, die Organisatorin, befragt:

Auf welches Konzept stützt sich diese Ausbildung?

Heutzutage, ist es immer einfacher Bauchtanz Unterricht zu finden, allerdings wird es komplizierter sobald man die Kenntnisse vertiefen möchte. Es ist wichtig sich im Leben stets weiterzubilden, egal in welchem Bereich. Der Tanz in Ägypten ist sehr reich, aber die ECHTEN Ausbildungen diesbezüglich sind sehr schwer zugänglich. Ich bestehe auf das Wort « echt », da man jede Woche viel Unsinn auf den sozialen Netzwerken lesen kann, der von Personen kommt, die sehr bekannt sind in ihrem Bereich. Zum Beispiel gehen Menschen auf Wikipedia im vollsten Vertrauen, obwohl sich dort viele Fehler verstecken. Das ist sehr schade für unsere Kunst und jeder hat die Aufgabe diese falschen Behauptungen nicht weiter zu verbreiten. Um dagegenzuhalten und im Hinblick auf die Seltenheit des Ausbildungsangebots in Frankreich für den orientalischen Tanz und die ägyptisch –folklorischen Tänze, haben wir uns gewünscht eine spezielle Ausbildung zu erstellen. Diese vereint die Praxis des Tanzes und die nicht davon trennbaren kulturellen Kenntnisse, wenn man einen Welt Tanz praktiziert, da man Tänze nicht praktizieren kann ohne sich für die Kultur, die dahinter steckt, zu interessieren.
Wir haben die Chance in Frankreich einen ägyptischen kompetenten Meister, der international bekannt ist, zu haben und der noch dazu französisch spricht. Es liegt bei uns von diesem orientalischen Tanz Schatz zu profitieren.
Das Ziel der Ausbildung ist es alle theoretischen und kulturellen Informationen unseres Tanzes zur Verfügung zu stellen, ohne sich von der Praxis zu verabschieden. Das Ziel ist riesengross, weshalb die dritte Runde unterschiedlich ist zu den beiden vorherigen. Die Themen sind so zahlreich, sodass es schade wäre sich auf ewig gleichbleibenden Themen einzuschränken.
Der theoretische Teil findet unter der Form von Unterricht wie in der Universität statt. Die Schüler sitzen alle an einem Tisch. Sie bekommen Kopien, schauen Videos an, machen sich Notizen und machen einen Test am Ende der Stunde.
Der praktische Teil läuft genauso ab wie ein normaler Tanzkurs. Aber beide Teile stehen immer im Zusammenhang mit dem behandelten Thema.
Im Hinblick auf die Teilnehmer ist jeder willkommen. Von der Tänzerin (Anfängerin oder Professionell) bis hin zum fortgeschrittenen Lehrer. Man muss nur ein minimales Niveau haben für den Tanz Teil, um den Schritten folgen zu können.

Wie ist die professionelle Laufbahn vom Ausbilder Kareem GaD?

Kareem GaD ist in Kairo geboren und hat dort bis er 25 Jahre alt war, gelebt. Er ist künstlerischer Tänzer, Choreograph, und Lehrer für den orientalischen Tanz. Seit seiner Kindheit wurde er schon immer von der Kunst angezogen. Er fing mit seiner künstlerischen Ausbildung schon sehr früh mit 5 Jahren an.
Mit Mahmoud Saleh (Truppe Reda), lernte er das Repertoire von Reda kennen.
Mit 15 Jahren beginnt er professionell als Tänzer in unterschiedlichen folklorischen Truppen in ganz Ägypten zu arbeiten und in einer Musikgruppe als Percussion Spieler (Darbouka, Duff, Schlagzeug, Tora, Hanah, Zimbeln, Tabla Baladi). Parallel dazu lernt er die Musiktheorie und die Geschichte der arabischen Musik kennen. Er öffnet sich ebenfalls gegenüber des modernen Tanz und des zeitgenössischen Tanz, und der Kunst des Derwiche.
Er tanzte auf den Bühnen der meisten ägyptischen Theater; dazu zählt die Oper von Kairo, er tanzte für das Fernsehen, und Videoclips. Er hat mit vielen berühmten Lehrer und Choreographen zusammengearbeitet, darunter waren Hassaan Saber und das Choreographen Duo im modernen und zeitgenössischen Tanz Dia und Mohamed (Tawasol Art Foundation for Art).
Die Kunst der Dreh-Derwiche (oder Tanoura) wird ebenfalls ein wichtiger Teil seiner Arbeit, er wird einer der bekanntesten Tanoura seiner Generation.
Als Choreograph kreiert er zurzeit seine eigene Aufführung El Hadra, die er in El Mouled in der Universität von Kairo aufführen wird.
Er studiert hebräisch in der Kunsthochschule und macht bibliographische persönliche Recherchen über die ägyptische Folklore (die Geschichte, die Musik, der Tanz und das Erbe).
Im Jahr 2013, gründet er die Truppe Bell’Masry mit Taly Hanafy, seiner Lebenspartnerin wie auch auf der Bühne. Zusammen erstellen sie die Aufführung « Ramy und Julietta, die Verliebten von Kairo », die sie im mythischen Theater Bobine in Paris aufführen.
Kareem GaD befasst sich damit eine neue Art zu tanzen zu erfinden, die das ägyptische Folklore, den zeitgenössischen Tanz, die Interpretation mit Komödie vermischt.
Heute wird Kareem GaD in der gesamten Welt eingeladen, um Workshops zu unterrichten und aufzutreten.
Es ist der Reichtum und die Diversität seines Lebenslaufs, die heute aus seiner Ausbildung sprechen.

Welche speziellen Themen wurden während der 2 vorherigen Editionen behandelt?

Die Edition von 2017 wurde dem orientalischen Tanz gewidmet, den fundamentalen Rhythmen, dem Baladi Style und ägyptische Klassik, den Sängern und Haupttänzerinnen und folklorischen Saidi, Beduine und Fellahi. Die erste Edition war zu ehrgeizig, schwer zu behandeln in so wenig Zeit und wir haben uns dazu entschlossen unsere Themen abzukürzen.
Die Edition von 2018 wurden dem Golden Age des orientalischen Tanzes mit dem Fokus auf dem Baladi, und dann auf dem Tanz der 70er mit dem Fokus auf dem Shaabi und dem modernen orientalischen Tanz, und schlussendlich ein Teil Folklore, das allen Facetten des Tanzes in der Region des Said gewidmet wurde.

Wie sieht das Ausbildungsprogramm 2019 aus?

Dieses Jahr behandeln wir die Vorstellungsorte des orientalischen Tanzes in Ägypten: Theaterbühnen, indem man von Kabaretts bis hin zu Night Clubs behandelt. Das ist ein topaktuelles Thema in unserem Bereich. Die Videos der orientalischen Tänzerinnen im Night Club haben die sozialen Netzwerke in den letzten Wochen erschüttert mit dem Erscheinen des Tanzes auf den Bars. Das ist ein neues Phänomen und ein neuer Ort für die Aufführung des orientalischen Tanzes in Ägypten.
Am ersten Tag, wird der praktische Teil des Tanzes der mejance gewidmet.
Der zweite Ausbildungstag ist über Oum Kalthoum und der Kunst des Zaar und den Derwichen für den folklorischen und traditionellen Teil.
Der 3. Tag wird dem Ägypten der Khedives und dem Tanz gewidmet, was dem 19. Jahrhundert entspricht.

Der Fokus liegt auf dem Bambouty Tanz und dem Almée Tanz mit dem Shamadan.

Wie sehen die praktischen Modalitäten aus, um daran teilzunehmen?

Die Ausbildung dauert 21 Stunden an 3 Tagen in Paris, aber es ist möglich sich nur für einen Tag einzuschreiben, wenn man nicht am ganzen Programm teilnehmen kann. Der Preis beträgt 370 Euros für die Mitglieder (390 Euros für die Nichtmitglieder). Die Anmeldungen sind direkt über die Webseite möglich.

2/ Die professionalisierte Ausbildung « Bauchtanz lehren » von Yaël Zarca

Im Programm : Geschichte/Kultur des orientalischen Tanzes (Herkunft, Studie der Style, Künstler…) Musik des orientalischen Tanzes (Instrumente, Rhythmen...), die Kenntnisse des menschlichen Körpers und die Studie der Bewegungen (Anatomie, Aufwärmübungen, Stellung des Körpers…), Pädagogik (Struktur und die Entwicklung des Unterrichts, auseinandernehmen der Bewegungen und Korrektur), Administratives/Gesetzgebung (Status, gesetzliche Bestimmungen, Sicherheitsvorschriften…), spezifischer Unterricht (Unterricht für Kinder, Privatstunden, thematische Workshops…), choreographische Arbeit, praktische Übungen und Szenarios. Das Ganze wird von einem kompetenten Team gelehrt und vor allem einem sehr unterschiedlichen Team (Lehrer für orientalischen Tanz, Fitnesscoachs, Lehrer für Percussions,...).
Diese Ausbildung findet jedes Jahr in Paris im Juli statt über 40 Ausbildungsstunden verteilt auf 7 Tagen zum Preis von 780 €.

3/ Ausbildung « Lehrer werden für orientalischen Tanz » von Sandra

Im Programm: Kultur, musikalische Bildung, Unterricht und Pädagogik, Management einer Tanzschule. Das Ganze wird von einem soliden Team gelehrt (Lehrer für Bauchtanz, juristische Beratung, Beratung von einem Projektmanager, Musiker, Sänger, Percussion Spieler...).
Diese hier findet jedes Jahr in Nizza im Juli statt über 42 Ausbildungsstunden verteilt auf 6 Tage zum Preis von 840 €.

Veröffentlicht in: Bauchtanz-Unterricht

Bitte hinterlassen Sie einenkommentar

Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen

Anmerkungen

  • Comment devenir professeur de danse orientale ?
    Durch : Jannat Snow Der 05/06/2019

    Merci, les informations très utiles !!!